Webdesign &
Webseitenerstellung
Checkliste

    • Blog
    • info@onmascout.de
    • +49 8231 9595990

    BLOG

    Gestaltung von E-Commerce-Websites für Ihren Online-Shop

    Eine E-Commerce-Website spielt eine wichtige Rolle bei der Förderung Ihres Unternehmens durch Online-Quellen. Für die Menschen, die ein Geschäft haben, in dem Produkte verkauft werden, ist es wichtig geworden, in der heutigen Welt online präsent zu sein, um mehr Umsatz zu erzielen. Um jedoch eine qualitativ hochwertige Website für eine effektive Online-Präsenz zu erhalten, ist eine vollwertige Website unerlässlich.

    1. Die Produktbeschreibung ist einer der wichtigen Aspekte jeder Produktseite auf der E-Commerce-Website. Es wird immer empfohlen, eine detaillierte Beschreibung Ihrer Produkte wie Preis, Funktionen, Farben usw. zu verwenden.

    2. Videos über ein Produkt tragen auch zur Umsatzsteigerung bei. Daher ist es wichtig, dass Sie ein detailliertes Video über Ihr Produkt erstellen, das es beschreibt, und es dann auf die Produktseite hochladen.

    3. Wenn Sie authentische Bewertungen von Ihrem bestehenden Kunden erhalten, können Sie die Glaubwürdigkeit Ihres Produkts verbessern. Wenn Sie genügend positive Bewertungen für Ihre Produkte erhalten haben, besteht eine größere Wahrscheinlichkeit, dass Menschen sie kaufen.

    4. Social-Sharing-Schaltflächen sind die Notwendigkeit der Ära, die Ihren Produktseiten hinzugefügt werden muss, damit immer mehr Menschen sie in ihrem Netzwerk teilen können. Mithilfe von Social-Sharing-Schaltflächen kann Ihr Produkt ein großes Publikum erreichen und damit ein breiteres Publikum erreichen.

    5. Wenn Sie qualitativ hochwertige Bilder Ihrer Produkte verwenden, hinterlässt dies Spuren und hilft, mehr Kunden anzulocken. Produktbilder sollten klar, scharf und von angemessener Größe sein. Wenn möglich, sollten Sie mehr als ein Bild Ihres Produkts verwenden.

    6. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Kunden Ihre meistverkauften und nachgefragten Produkte vorstellen, damit diese über die potenziellen Kunden informiert werden und dadurch den Umsatz steigern.

    7. Dies ist auch ein sehr wichtiger Schritt, der besagt, dass Sie mit der Schaltfläche zum Aufrufen von Aktionen klar sein müssen. Stellen Sie sicher, dass Sie es richtig platzieren und hervorgehoben sind.

    8. Jedes E-Commerce-Portal oder andere Websites sollten HTTPS-geschützt sein, da die Kunden immer lieber von einer Quelle kaufen, die hochsicher und vertrauenswürdig ist.

    9. Die Geschwindigkeit von Website-Seiten ist für die Verbesserung des Umsatzes von großer Bedeutung. Wenn Ihr E-Commerce-Geschäft langsam ist und das Laden länger als 3 Sekunden dauert, besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihren potenziellen Kunden verlieren, da Ihr Kunde Ihre Website verlässt und abspringt zu einem anderen, vielleicht einem Ihrer Konkurrenten.