Webdesign &
Webseitenerstellung
Checkliste

    • Blog
    • info@onmascout.de
    • +49 8231 9595990

    BLOG

    Was ist der Haken daran, dass WordPress kostenlos ist?

    webdesigner agentur

    Viele Leute, die mit der Entwicklung von WordPress beginnen, haben einige grundlegende Fragen im Kopf: „Ist die WordPress-Plattform kostenlos?“, „Müssen wir später Gebühren zahlen?“ „Warum ist WordPress kostenlos?“ Das Lesen dieses Artikels kann Ihnen helfen, die eigentliche Idee zu verstehen, die dahinter steckt, dass WordPress kostenlos ist. Wir alle wissen, dass WordPress eine Open-Source-Plattform ist. Das freie Wort in WordPress bedeutet Freiheit, nicht Zugriff. Dies bedeutet, dass WordPress eine Open-Source-Plattform ist, mit der Sie die Plattform nach Belieben erstellen, ändern oder verwenden können. In einigen Bereichen müssen Sie jedoch möglicherweise einen bestimmten Preis zahlen.

    Die Leute denken oft, wenn WordPress so gut ist wie alle anderen, die die Website anbieten, sagen sie, warum sie es nicht wie andere verkaufen. Offensichtlich können sie auf diese Weise mehr Geld verdienen. Es gibt Tausende von Menschen, die Tag und Nacht daran arbeiten, WordPress zu dem zu machen, was es heute ist. Es gibt ein engagiertes Entwicklerteam, das die Projektentwicklung leitet, aber jeder kann an Patches teilnehmen, Fehler beheben, Funktionen erstellen, Funktionen empfehlen usw.

    Darüber hinaus wechseln Projektmanager von einer Ausgabe zur anderen. Wenn Sie tief in der Community engagiert sind, können Sie auch WordPress als Wohltäter dienen.

    Das Copyright von WordPress ist nicht kostenlos. Es ist so zertifiziert, dass jeder es nutzen kann, aber jede Ausstattung der WordPress-Software ist patentiert. Erfahrene WordPress-Entwickler und -Berater verdienen ein zufriedenes Vollzeiteinkommen, indem sie maßgeschneiderte Websites, Apps und Plugins rund um WordPress für ihre Kunden entwickeln. Einige verdienen sogar allein mehr als sechsstellige Jahresgewinne.

    WordPress wird unter der GPL veröffentlicht, sodass Sie den Code verwenden, ändern und neu zuweisen können. Sie haben das Recht auf Änderungen, die Sie an der Software formulieren, nicht am gesamten Code.

    WordPress als Software kann kostenlos heruntergeladen und verwendet werden. Um WordPress online nutzen zu können, benötigen Sie jedoch WordPress Hosting. Die Leute nutzen oft kommerzielle Plugins, aber diese müssen nicht unbedingt verwendet werden, da mehr als 54.000 kostenlose WordPress-Plugins verfügbar sind, die Sie für Ihre Site implementieren können.